home about/ kontakt impressum

Sonntag, 19. Januar 2014

Red Riding Hood

Auch wenn ich keinen roten Mantel trage, erinnert mich die rote Hose einfach immer an Rotkäppchen. Da sieht man mal wie stark Kindheitserinnerungen in unseren Köpfen verankert sind! Naja, ich dachte ich bringe mal etwas Farbe in den grauen Winter. Die Fotos sind ganz spontan entstanden, weil meine Wetterapp zum Glück falsch lag und es das schönste Wetter draußen war (anstatt den ganzen Tag zu schütten, wie vorhergesagt). Fotografiert mal wieder von der lieben L. Die Fotos, die ich von ihr gemacht habe, könnt ihr auf der Facebookseite (klick) angucken.
Ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Wochenende und wünsche euch einen guten Start in die Woche, 

eure Sophia

Donnerstag, 9. Januar 2014

Zeitlos

Ich glaube der Winter hat uns vergessen. Die Luft draußen ist schon wieder so mild, dass man meinen könnte der Frühling wäre bereits da. Mit Winterjacke, Handschuhen, Schal und Mütze draußen herumzulaufen ist in den letzten Tagen überflüssig gewesen, dabei ist es doch erst Januar! 
Eigentlich würde ich mich über dieses Wetter freuen, da ich nicht gerade der größte Fan von eisigen Wintern bin, doch jetzt schon Heuschnupfen, das kann ich wirklich nicht gebrauchen! Trotzdem haben L. und ich den Tag heute genutzt, um mal wieder ein paar Fotos zu schießen. Nichts außergewöhnliches, aber die Fotos haben, wie sie es so schön ausdrückt, etwas erstaunlich zeitloses!

Glaubt ihr es kommt noch zu einem Wintereinbruch?

Liebste Grüße, Sophia

Sonntag, 5. Januar 2014

2014 du wirst...

... hoffentlich wunderbar! Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr hattet einen wundervollen Silvesterabend und seid gut in das neue Jahr gestartet. Mein Silvester war auf jeden Fall der volle Erfolg. Das letzte Jahr habe ich gewissenhaft hinter mir gelassen und erwarte nun gespannt, was das nächste so mit sich bringen mag. 
Wie ich schon einige Male erwähnt habe, stehen bei mir dieses Jahr einige Veränderungen an. Wer weiß, was nach dem Schulabschluss passiert?! 
Obwohl ich weiß, dass man sich meistens sowieso nicht an seine Neujahrsvorsätze hält, stelle ich trotzdem immer wieder gerne welche auf. Zumindest solange sie realistisch bleiben, wobei etwas träumen ja auch nicht verkehrt ist...

Also ein kleiner Einblick in meine Vorsätze: 

  1. Fleißig für das Abi lernen, um es möglichst gut zu absolvieren.
  2. Zukunftspläne entwerfen, Studienfach festlegen.
  3. Freunde treffen, Party machen und einfach Spaß haben.
  4. Sport treiben, um meine Kondition aufzubessern und in Bikiniform zu kommen.
  5. Job suchen und erstes eigenes Geld verdienen.
  6. Reisen, reisen, reisen!
  7. Viel Obst essen, viel Wasser trinken
  8. Kein Drama mehr, erst Recht kein Zickenkrieg!
  9. Haare unendlich lang wachsen lassen.
  10. Longboarden und Surfen lernen <3


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Lang ist's her...

Die Kamera mal wieder in der Hand zu halten fühlt sich wirklich gut an! Ich habe in den letzten Monaten kaum Fotos gemacht. Woran das liegt, weiß ich selbst nicht mal... Jetzt habe ich auf jeden Fall gerade Ferien und mal wieder etwas mehr Zeit, obwohl ich eigentlich mal mit dem Lernen für's Abi anfangen sollte. Das steht nämlich schon in guten zwei Monaten an! Ich kann es kaum glauben wie die Zeit vergeht... Ich war dieses Jahr nicht mal in Weihnachtsstimmung. Erst am 1. Weihnachtsfeiertag dämmerte es mir dann langsam, dass Weihnachten bis nächstes Jahr schon wieder vorbei ist. 
Aber die Wintersonnenwende liegt schon hinter uns, das heißt die Tage werden ab jetzt wieder länger und es geht wieder auf Sommer zu. Ich merke jedes Jahr wieder, dass ich einfach kein Winterkind bin. Schnee gerne, aber dieses nass-kalte Wetter, nein danke! Dann lieber brühende Hitze, haha. Flüchten tue ich mich immer öfter in die Gedanken an den nächsten schon fest geplanten Surfurlaub im Sommer. Aber davor steht erstmal mein 18. Geburtstag und die Reise nach Paris an. Ich kann es kaum noch erwarten! 

Genug gelabert, ich hoffe ihr hört in nächster Zeit mal wieder etwas öfter von mir :)


Freitag, 25. Oktober 2013

Rom #2

Hallo meine Lieben,

der letzte Schultag ist überstanden, nächste Woche sind erstmal Herbstferien. Eine Woche sorgt zwar nicht für sonderliche Glücksgefühle, aber besser als nichts ist es alle mal! Für mich geht's leider nicht in den Urlaub, aber ich schwelge auch noch in den Erinnerungen aus Rom, aus denen ihr hier noch ein paar Eindrücke bekommt.
Shoppen waren wir natürlich auch und da bietet Rom ja nicht die schlechtesten Möglichkeiten! Besonders angetan hatte es mir der Laden Brandy Melville (9). Einfach die perfekte Mischung aus Vintage und neuen Sachen, sowie Basics und Ausgefallenem! Ich hätte den ganzen Laden leer kaufen können, haha.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Eure Sophia


Samstag, 19. Oktober 2013

Rom 2013

Die Studienfahrt sollte etwas besonderes sein, ja, aber dass sie so unvergesslich werden würde, hätte ich nicht erwartet. Eine Woche Rom mit meinen lieben Stufenkollegen/ innen. Viele Sehenswürdigkeiten, hunderte Kilometer zu Fuß, platte Füße, viel Pizza und Pasta, lange Nächte mit wenig Schlaf und ein wahnsinniges Gruppenfeeling: so würde ich die Woche beschreiben, die viel zu schnell vorbei war. Diese Erinnerung können auch die Bettwanzen in unserem Hotel nicht trüben, die innerhalb der Woche zu unseren ungebetenen Haustieren gehört haben.
Rom ist bei Tag unheimlich idyllisch und wirkt weniger wie eine typische Großstadt, auch wenn die großen Distanzen und der todesmutige Fahrstil der Römer einen wieder daran erinnern, dass man sich in einer Millionenstadt befindet. Doch bei Nacht fängt die Stadt erst zu leben an. Das Nachtleben Roms findet nicht in Clubs statt, nein, hier trifft man sich unter freiem Himmel auf den viele Plätzen oder in den Bars der verwinkelten Gassen.
Besonders zu empfehlen ist die Piazza della Madonna dei Monti, zentral gelegen in der Nähe der U-Bahnstation Cavour. Hier hat man seine Ruhe vor indischen Regenschirmverkäufern und ist eher unter Einheimischen. Nicht selten wird hier die Nacht zum Tag. Gerade am Wochenende droht der Platz fast aus allen Nähten zu platzen und die Stimmung ist bis zum frühen Morgen grandios!
Ansonsten haben wir natürlich die typischen Touristenattraktionen besucht. Die Spanische Treppe (2), der Trevibrunnen (4), das Pantheon, die Vatikanischen Museen, das Colosseum (1) und die Kuppel des Petersdoms (5) sind nur einige berühmte Beispiele.
Der Text ist schon wieder wahnsinnig lang und vermutlich werden ihn sowieso die wenigsten von euch komplett durchlesen, aber ich könnte noch Stunden weiter schwärmen.
Rom muss man also auf jeden Fall mal gesehen haben! Ich habe schon jetzt Fernweh...

Liebste Grüße,
Sophia






Sonntag, 6. Oktober 2013

New in October

In letzter Zeit fällt es mir schwer mich hinzusetzen und zu bloggen. Ich weiß auch nicht, woran es liegt. Mangelnde Zeit kann im Moment eigentlich noch kein Grund zur Ausrede sein, da die Klausuren noch nicht einmal angefangen haben. Aber ich bin im Moment viel zu sehr damit beschäftigt das Leben zu genießen, bevor ich wieder stundenlang vor dem Schreibtisch sitzen darf- die Ruhe vor dem Sturm sozusagen. Da entscheide ich mich dann lieber nicht zu bloggen, als einen unnötigen "ich wollte mich nur mal kurz melden- Post" zu verfassen.
Wenn ich daran zurück denke, weshalb ich mit dem Bloggen begonnen habe, kann ich mich nicht dazu durchringen das alles hier zu beenden. Vermutlich bleibt es in nächster Zeit eher bei selteneren Posts, aber dann fließen die Texte auch viel besser.

Die Zeit vergeht wie im Flug. Gerade noch Sommerferien, steht jetzt die Kursfahrt nach Rom und anschließend die Herbstferien schon wieder vor der Tür. Und es ist wirklich schwer zu glauben, aber in zweieinhalb Monaten ist schon wieder Weihnachten.
Das macht mir im Moment etwas Angst, weil ich es mir noch überhaupt nicht vorstellen kann mein Abi in den Händen zu halten und einfach frei zu sein. Ein halbes Jahr dauert es noch bis ich 18 werde. Vermutlich werde ich mich auch nicht anders fühlen, nur weil ich dann volljährig bin, dennoch finde ich, dass es ein großer Schritt ist, verbunden mit vielen Veränderungen.

Genug herumphilosophiert! Der Herbst ist da und mit ihm auch ein paar neue Sachen in meinem Kleiderschrank. Unter anderem ein paar neue Lederstiefeletten von Steve Madden und ein unglaublich kuscheliger Parka von Pull& Bear. Ich freue mich schon darauf, sie demnächst auszuführen. Vielleicht wird es ja sogar einen Outfitpost geben, wenn Interesse besteht?!
Doch heute Abend geht's erst noch einmal Richtung Süden, bevor ich mich auf das ständige Regenwetter einlasse. Eine Woche Rom mit meiner lieben Stufe- das wird ein Spaß, haha. Ich hoffe wir können noch ein wenig Wärme genießen und dann komme ich am Samstag mit vielen sonnigen Bildern zurück.

Liebste Grüße,
Sophia